Theater und Kultur

AUGEN AUF

Einladung zu einem lehrreichen Theater-Nachmittag.

LANDESBÜHNE Niedersachsen Nord GmbH

Ein Präventionstheater mit den "Silbermöven"

Der Kneipp-Verein Verden, die Gemeinde Kirchlinteln, die St.-Jakobi-Kirchengemeinde Wittlohe und der SoVD Armsen präsentieren gemeinsam zum Thema Betrug an der Haustür und Telefon die "Landesbühne Niedersachsen Nord" - mit freundlicher Unterstützung des WEISSEN RING e.V. und der Polizeiinspektion Verden/Osterholz.

Fünf Mitglieder der Silbermöven zeigen einige Szenen, die unterschiedliche Vorgehensweisen von Täterinnen und Tätern anschaulich präsentieren. Es wird dargestellt, wie diese in die Wohnung gelangen, um unbemerkt Geld, Bank- u. Kreditkarten, Schmuck und andere Wertgegenstände zu entwenden. Gemeinsam mit den Zuschauern werden die Szenen reflektiert und verändert.  Die Silbermöven sind ein Projekt an der Jungen Landesbühne Niedersachsen Nord für Menschen ab 50 Jahren.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen!

 

am Dienstag, 08.10.2019, Verdener Campus

Trift 1 (ehemals Realschule) Verden

Einlass: 15:00 Uhr, Vorstellungsbeginn 15:30 Uhr

 

Eintrittskarten gibt es vorab beim Kneipp-Verein Verden,

bei Lore Bittermann, Luttum, Tel.: 04231 63837,

bei Heide Gildmann, Armsen, Tel.: 04238 943336 und

im Touristbüro Kirchlinteln

Rückfragen beantwortet zusätzlich Björn Nicklaus, Tel.: 04231 63648

 

 

Konzertveranstaltungen

Seit Jahren fährt der Kneipp-Verein zu Vorstellungen
nach Bremen, Bremerhaven und Hamburg.

Für die kommende Saison stehen wieder einige ausgesuchte
Vorstellungen auf dem Programm.

Der Theaterplan liegt im Scharfrichterhaus aus.
Auskünfte und Kartenbuchungen beim Kneipp-Verein oder bei Ingrid Else,
Telefon 0 42 31 / 7 21 02.

Die nächsten Veranstaltungen:

Kneippianer auf Kultur

Verbindfiche Anmeldung bitte bei Frau Helga Pervelz-Wolters unter Tel. 04231 - 970 23 23.
Der Besuch der Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr.

Am Donnerstag, den 19. September 2019

statten wir der Stadt Oldenburg einen Besuch ab. Per Bahn fahren wir dort hin.
Wir schließen uns um 14.00 Uhr einer Stadtführerin an und besichtigen die Stadt, die Fußgängerzone, den Schlossgarten und die Wallanlagen. Man lausche dort den Worten von federführenden Dichtern und Schriftstellern wie Goethe, Andersen und Modick, ein Oldenburger Schriftsteller und Übersetzer.
Dauer der Führung ca. 1 ½ - 2 Stunden.
Abfahrt Gleis 2 um 8.16 Uhr mit Grupppenfahrschein.
Der Preis entscheidet sich für die Führung und die Zugfahrt nach der Anzahl der Personen.